Rastkogelhütte (2.124 m Höhe NN)

 

Zustiege:

Direkter Zustieg (1,25 h):

Der Hüttenparkplatz befindet sich an der Zillertaler Höhenstraße in einer Rechtskehre auf ca. 1870 m Höhe NN, zwei Kehren nach der Mautstation / ehemalige Sportalm (Maut beträgt 8 EUR / PKW). Einige Parkplätze befinden sich noch ca. 100 Meter dem Abstich folgend, kurz vor der Schranke. Nach einem sehr kurzen steilerem Stück verläuft der Fahrweg leicht ansteigend. Der Weg ist auch gut mit Kindern oder bei Regen zu bewältigen. Die Rastkogelhütte ist fast während des gesamten Aufstiegs sichtbar. Die artenreiche Alpenflora und der Ausblick machen diesen Zustieg kurzweilig.

Ab Parkplatz Sportalm (1,5 h):

Kurz vor der Mautstation der Zillertaler Höhenstraße ist links ein gebührenpflichtiger Parkplatz (3 EUR bei Ausfahrt) an der ehemaligen Sportalm. Von dort entweder weiter der Zillertaler Höhenstraße bis zum Abzweig Rastkogelhütte folgen, danach wie direkter Zustieg. Oder das kurze Stück auf der Straße bis zur Mautstation, dann links dem Weg folgen. Dieser geht etwas abwärts bevor es an der Schaftenheualm vorbei geht. Nach der Sidanalm rechts folgt dann der Aufstieg zur Rastkogelhütte.

Der Parkplatz Sportalm ist links vor dem Mautschild und liegt auf 1.713m Höhe NN (47°13’03.80“ N; 11°48‘29.50“ O).

 

Ab Möslwirt / Talstation Möslbahn (2,5 h)

Vom Alpengasthof Mösl der schmalen Asphaltstraße bis zur Pointalm folgen. Ab hier auf dem Pfad weiter aufwärts, bis dieser in einen Fahrweg mündet. Diesem bis zur Sidanalm folgen, dann rechts den Weg zur Rastkogelhütte aufsteigen.

Von Hochfügen über das Sidanjoch (2,5 – 3 h)

Vom Liftparkplatz auf der Straße Richtung Sidanjoch / Rastkogelhütte bis zum Ende des Tales, dann links über den Finsingbach ansteigend bis zum weißen Haus. Der Straße bis zum Ende folgen, dann den markierten Steig 316 bis zum Sidanjoch. Ab hier ist die Rastkogelhütte sichtbar.

 

Hier gehts zurück zur Anreise